Studienangebot // Münster Sozialwesen

"Frag' Sophia!"

Beratungsangebot für Studieninteressierte während der Bewerbungsphase

Sophia Tanneberg ist Studentin der Sozialen Arbeit im 3. Semester, Mitglied des Studierendenparlaments und „plaudert aus dem Nähkästchen“…

Soziale Arbeit, B.A.

Das Studium der Sozialen Arbeit vermittelt einerseits wissenschaftlich fundiertes Theoriewissen aus den Fächern, die für Tätigkeiten in der Sozialen Arbeit relevant sind – zum Beispiel aus den Bereichen Ethik, Recht, Psychologie etc. Andererseits stärkt das Studium die Kompetenz, Eigenkräfte entwickeln zu können, um in problematischen Lebenslagen verantwortlich handeln zu können. Studieninhalte sind Fachwissenschaft Soziale Arbeit, Konzepte und Methoden der Sozialen Arbeit (u.a. Schlüsselkompetenzen wie Rhetorik, Moderation etc.), Zielgruppen und Handlungsfelder, Bezugswissenschaften der Sozialen Arbeit, wie Psychologie, Recht, Pädagogik, Soziologie, Politologie u.a., Reflexion der beruflichen Rolle vor dem Hintergrund persönlicher, ethischer und anderer Aspekte. (Flyer)

Heilpädagogik, B.A.

Das Studium der Heilpädagogik, B.A. bereitet auf professionelles Handeln in verschiedenen heilpädagogischen Praxisfeldern vor und vermittelt die dafür relevante Expertise sowie entsprechende Handlungskompetenzen. Neben den Inhaltsbereichen umfasst das Studium auch Elemente forschenden Lernens, das heißt Praxiselemente und Projekte, aber auch Elemente der beruflichen Persönlichkeitsbildung, zum Beispiel Reflexion und Supervision. Studieninhalte sind u.a. Heilpädagogik als Praxis, Profession und Wissenschaft, Ethik und Ethos der Heilpädagogik, humanwissenschaftliche Grundlagen der Heilpädagogik, rechtliche, sozial- und geisteswissenschaftliche Grundlagen der Heilpädagogik sowie Handlungs-, Arbeits- und Interventionsformen der Heilpädagogik. (Flyer)

Soziale Arbeit, M.A. (Schwerpunkt Netzwerkmanagement)

Ziel unseres Masterstudiengangs „Netzwerkmanagement in der Sozialen Arbeit“ ist es, Studierende zu qualifizieren, (interdisziplinäre) Netzwerke zu initiieren, aufzubauen, zu moderieren und zu erforschen. Den Einstieg in das Studium bilden Lehrangebote, die zunächst praxisorientiert die Relevanz des Themas „Netzwerke“ für die Soziale Arbeit verdeutlichen. Weitere anwendungsorientierte Kompetenzen werden durch konkretes Netzwerkmanagement an aktuellen, sozialpolitisch relevanten Beispielen in den Handlungsfeldern Kinderschutz/Frühe Hilfen, psychiatrische Versorgung sowie Altenhilfe vermittelt. Im Zentrum des Studiums steht die einjährige Durchführung des Lehrforschungsprojektes in Kooperation mit einem Praxispartner aus der Region.

Heilpädagogik, M.A. (Schwerpunkt Teilhabeorientierte Netzwerke)

Den Einstieg in das Studium bieten Lehrangebote, die aus der Disziplin Heilpädagogik heraus auf die Relevanz des Themas Netzwerke hinführen und die Netzwerkorientierung mit der Leitidee Teilhabe verbinden. Zudem erlernen Sie methodisches Handwerkszeug, mit dem Kooperations- und Koordinierungsaufgaben zur Gestaltung von Lebensbedingungen gelingend bearbeitet werden können. Im zweiten und dritten Semester steht das Lehrforschungsprojekt im Mittelpunkt. Begleitend bieten Seminare eine Vergewisserung theoretischer Grundlagen für die Leitidee Teilhabe und anthropologische wie ethische Grundlegungen für die innovative Gestaltung von Unterstützungsarrangements. In der abschließenden Masterthesis bündeln Sie Ihre Kompetenzen.